Kindergeschichten: Tiergeschichten aus der Toskana Erzählt aus der Sicht des Hundes Gandalf. Morgendlicher Rundgang Hallo Kinder, ich bin Gandalf und ich sorge dafür, dass hier auf der Podere Bosco alles richtig läuft. Ich erzähle euch von dem, was hier wirklich wichtig ist. Da bin zuerst einmal ich. Ich passe auf, dass alle, die ankommen auch richtig begrüßt werden. Woff Woff heißt ich habe viel zu sagen und Woeff Woeff na, ihr habt es schon erraten, ich habe weniger zu sagen. ... mehr Die Pfauen Familie Der Pfau, das ist schon ein komischer Vogel. Der kann seine Schwanzfedern zu einem Rad schlagen. Dann glaubst du, dass er riesengroß wäre. Wenn er die Federn wieder fein säuberlich zusammenfaltet, sieht er aus, wie ein Vogel, der eine Schleppe aus Federn hinter sich her schleift. Besonders aufpassen tut er allerdings nicht auf die Federn. Die schleifen einfach so auf dem Boden hinter ihm her. ... mehr Endlich Regen ...Es dauert nie lange und schon scheint wieder die Sonne, alles ist in nullkommanix trocken und wir liegen dann erst einmal auf dem Kies und den Steinen, so lange sie so schön kühl sind. Das ist wunderbar. Wir können ja unser Fell nicht ausziehen – vielleicht finde ich bloß den Reißverschluss nicht –okok - war ein Scherz. Also wenn es so ganz doll heiß ist, was hier meistens der Fall ist, dann wünsche ich mir auch manchmal, nur in der Badehose herum zu laufen und das Fell an einen Nagel zu hängen. Wie fändet ihr das, Kinder? ... mehr Die Rettung Heute erzähle ich euch, wie wir Tina und Pepe gerettet haben. Sie hießen zu diesem Zeitpunkt noch nicht Tina und Pepe. Ob sie schon einen Namen hatten, das wissen wir nicht und wir werden es wohl nie erfahren, weil wir …also das war so. ... mehr