Olivia Douglas liest Eigenes Bremer Geschichten im Bremer-Lese-Lust-Laden WESER KURIER, 10.12.2009   Von Katarina Ludewig Altstadt. "Geschichte und Geschichten rund um Bremen" - das ist das Motto des Bremer-Lese-Lust-Ladens im Kontorhaus am Markt. In diesem Kontext liest Olivia Douglas immer am Freitag, von 15 bis 17 Uhr ihre eigenen Geschichten und Weihnachtsgeschichten Erwachsenen und Kindern vor. Die Wahlbremerin aus der Bahnhofsvorstadt begibt sich in ihren Texten auf die Suche nach dem Bremer Lebensgefühl. Seit ihrem Studium ist die Autorin beeindruckt von dem originär Bremischen. So greift sie Sagen und Märchen auf und interpretiert sie neu. Ihr geht es vor allem darum, Menschen mit ihren Geschichten zu berühren. "Wir haben nicht viel, aber wir haben uns - und das ist viel." Dieses Zitat aus "Die Sieben Faulen" spiegelt wider, was die Autorin selbst so an Bremen beeindruckt: Freiheitsliebe, Individualität, Solidarität und Gemeinschaftsgefühl. Das Besondere an Olivia Douglas' Geschichten ist, dass sie sie stets mit der Rückmeldung ihrer Zuhörer und Zuhörerinnen weiterentwickelt. "Beim Vorlesen bemerke ich immer wieder, was die Menschen in den Bann zieht und wo es eventuell Längen gibt", sagt sie. Ein geeignetes Forum sei der Bremer-Lese-Lust-Laden, eine gemeinsame Aktion der Bremischen Bürgerschaft, der Stadtbibliothek, der Bremer Literaturstiftung, der Bürgerstiftung und der Handelskammer. Olivia Douglas liest ihre bisher unveröffentlichten Märchen in der Vorweihnachtszeit freitags, also morgen und am 18. Dezember, von 15 bis 17 Uhr im Bremer-Lese-Lust-Laden im Kontorhaus am Markt, Langenstraße 2-4, vor. Weitere Informationen über Lesestunden im Lese-Lust-Laden finden sich im Internet auf der Website www.leselust.bremen.de. Foto: Roland Scheitz mehr Weser Kurier 8.3.10 Weser Kurier 3.3.2011 TAZ 8.3.10 Weser Kurier 21.7.11 Weser Kurier 08.09.11 Weser Kurier 25.08.11 Weser Kurier 12.01.12 http://www.radiobremen.de/nordwestradio/sendungen/nordwestradio_unterwegs/kultursalonbremen100.html Weser Kurier 11.03.13